top of page
  • Autorenbildvolkero

Alle Mädelsteams gewinnen

Verdientes Unentschieden zum Rückrundenauftakt unserer E-Juniorinnen

18.03.2023 SV Hundsangen - MSG Altendiez/Diez-Freiendiez 1:1 (0:1)

Im ersten Rückrundenspiel unserer Jüngsten trafen wir bei frühlingshaften Temperaturen auf die Nachbarinnen aus Diez. Die Gäste haben im aktuellen Kalenderjahr bereits 2 Spiele bestritten, was man insbesondere in der ersten Halbzeit deutlich merkte. In allem waren die Diezer uns etwas voraus. Kondition, Umschalten und Torabschluss. So war das Zurückliegen zur Pause mit 0 zu 1 eine logische Konsequenz. Aber unsere Mädels tankten nochmal Energie und legten eine tolle 2. Halbzeit hin. Laufbereitschaft, Einsatz und Kampfgeist stimmten und so können wir im Endeffekt auf ein verdientes Unentschieden blicken.


Es spielten: Ronja Keimes, Lucy Steuper, Amalie Herzmann, Ameli Bausch, Marie Alvermann, Diona Alushaj, Nina Ortseifen, Lina Wirth, Hanna Friedrich, Mathilda Karlström, Adelina Govori (1).



18.03.2023 SV Holzbach - SV Hundsangen 1:4 (1:3)

Die Fahrt nach Simmern in den Hunsrück konnten wir mit nur wenigen Spielerinnen antreten. Nach dem frühen Ausscheiden von Torhüterin Mia war unser Wechselkontingent bereits erschöpft. Trotz Rückstand behielten unsere Mädchen kühlen Kopf und schnelle Beine. In der zweiten Halbzeit versäumten sie es, einen deutlicheren Auswärtssieg herauszuschießen.


Es spielten: Mia Hill, Fiona Alushaj, Greta Blumberg, Julia Hans (1), Maya Kalteier (1), Josephine Brüll, Velida Alickovic (2), Marie Brach.



Wichtiger Sieg der B-Mädels im Spitzenspiel

19.03.2023 SV Hundsangen - MSG Modelbogen Lay 2:0 (1:0)

Am heutigen Sonntag waren die Gegner aus Moselbogen zu Gast auf dem Wallmeröder Sportplatz. Nach einer unglücklichen Niederlage im Hinspiel waren die Hundsänger Mädels hoch motiviert, das Rückspiel anders zu gestalten. So war es Marie, die schon nach knappen 10 Minuten auf 1:0 stellen konnte. Danach ging das Spiel viel von einer Seite auf die andere. Unsere tolle Abwehr, allen voran Chantal Liegmann, hatte aber größtenteils die Oberhand in unserer Hälfte und ließ nichts anbrennen. Kurz vor Schluss konnte Jamie dann noch auf 2:0 erhöhen. Alles in allem ein sehr laufintensives, körperbetontes Spiel, welches die Hundsänger Mädels mit einer großartigen Teamleistung für sich entscheiden konnten.


Es spielten: Mia Hill, Annalena Seiberl, Chantal Liegmann, Fiona Alushaj, Albijona Saqiri, Marie (Jamie) Rudersdorf (1), Marie Schmehl (1) , Velida Alickovic Maya Kalteier, Jana Eichmann.



84 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page