top of page
  • Autorenbildvolkero

Am Ende wurde es deutlich

Am vergangenen Sonntag Vormittag trafen sich bei heißem Spätsommerwetter die Ahrbacherinnen und die Hundsänderinnen zum Derby in der Bezirksliga 1, wie sie diese Saison nach Umstellung auf die 2-gleisige BZL heißt. In der vergangenen Saison spielten beiden Mannschaften in der Spitzengruppe mit. Insofern war es eine erste Standortbestimmung. Unser Kader war gut besetzt, was in der Vorbereitung nicht immer der Fall war.

Anfangs war es ein zerfahrenes Spiel, das sich hauptsächlich zwischen den Strafräumen abspielte. Es gab noch reichlich Abstimmungsbedarf. Ahrbach kam zuerst besser ins Spiel, aber durch einen Konter konnte Pauli zur Führung einschieben. Das änderte am Spiel aber nicht viel und so ging es mit diesem Spielstand in die Pause.

Nach der Pause kamen dann die Ahrbacher etwas aggressiver zurück und drückten auf den Ausgleich. Nach einer Ecke schlenzte Tabea einen Abpraller direkt und wunderschön ins lange Eck zur 2:0 Führung (siehe Video der Woche). Danach waren die Hundsängerinnen besser im Spiel. Aber analog zur ersten Hälfte nutzte nun Ahrbach einen Umschaltmoment, um den Anschluß zu erzielen. Das Spiel wurde nun besser und spannender. Es war wiederum eine Ecke, nach der Sissi den Ball am langen Pfosten erhielt und zum 3:1 einschob. Damit war der Knoten gelöst. Es spielte fast nur noch eine Mannschaft. Betül erhöhte, nachdem sie 3 Gegnerinnen umspielt hatte, zum 4:1. Anschließend schlenzte Tabea nun von der anderen Seite den Ball oben rechts in den Winkel - fast noch schöner wie das erste Tor (und beide mit dem schwachen rechten Fuß). Das letzte Tor war dann wieder Pauli vorbehalten, die sich rechts außen durchspielte und flach ins lange Eck zum Endstand von 6:1 vollendete.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einer Steigerung in der zweiten Hälfte gewannen wir das Derby vielleicht etwas zu hoch, aber unbedingt verdient. Damit sind wir nach dem ersten Spieltag Tabellenführer, was leider nicht viel bedeutet. Das Spiel am kommenden Wochenende in Rübenach soll noch verlegt werden. Das nächste Heimspiel der Frauen findet am Sonntag den 24.09. um 13:00 Uhr auf dem Sportplatz in Hundsangen gegen die SG Freirachdorf/Wienau statt. Wir würden uns über ähnliche viele Zuschauer wie beim Derby freuen.


66 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page