top of page
  • Autorenbildvolkero

Das Dutzend voll gemacht

Frauen: Kreisklasse Westerwald Ost 2

24.10.2021 SV Hundsangen – TuS Ahrbach II (9er) 12:0 (6:0)


Bei idealen Wetterbedingungen trafen sich am Sonntagmittag im Lokalderby die Frauen des SV Hundsangen und die 2. Mannschaft von Ahrbach. Der SV Hundsangen war der klare Favorit, vor allem weil man in der 2. Pokalrunde schon die höher spielende 1. Mannschaft von Ahrbach deutlich mit 3:0 besiegte.

Dementsprechend verlief auch die Partei sehr, sehr einseitig. Nach einem schönen Pass in die Tiefe, schob Emilia Krause den Ball bereits in der 5. Minute an der Torfrau vorbei ins Tor. Ab da ergaben sich die Chancen im 2. Minuten Takt. Jedoch dauert es bis zur 24. Minute, bis Marie Etz von 16 Metern links unten ins Eck schoss. Bereits eine Minute später erkämpfte sich Johanna Kissel den Ball am rechten Sechzehner-Eck den Ball und bediente Betül Kaysal, die ins kurze rechte Eck zum 3:0 einschob. In der 31. Minute dribbelt sich Sina Jost durch den gesamten Strafraum an vier Gegenspielern vorbei und schoss das 4:0. Nur kurze Zeit später, in der 37. Spielminute, reihte sich Sina Hannappel in die Torschützenliste ein. Mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Betül durch einen Alleingang auf die Torfrau noch auf 6:0.

Unsere Torfrau Sophia war nicht nur in der ersten Halbzeit die einsamste Person auf dem Platz !

Nach der Halbzeit erhöhte die frisch eingewechselte Celine Goltz nach einer schönen Flanke in den Rückraum aus 15 m in die linke, obere Ecke, bevor sich Johanna Kissel im Zweikampf durchsetzte und eine Minute später auf 8:0 erhöhte. Trotz dem bereits hohen Spielstand hat sich die Mannschaft aus Ahrbach nicht aufgegeben und versucht konzentriert, ohne sich gegenseitig anzumeckern weiterzuspielen - großes Lob dafür, denn das haben wir häufig bereits anders erlebt! So dauerte es fast 15 Minuten, ehe Linda Eymann (nach einigen Versuchen) ihr erstes Saisontor für Hundsangen schoss. Drei Minuten später schob erneut Emilia den Ball an der Torfrau zum 10:0 vorbei, bevor Sina Jost durch einen beherzten Schuss aus 18 Meter gegen die Latte und dem Rücken der Torfrau zum 11:0 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte dann Betül mit einem Lupfer in der 90. Minute zum 12:0 Endstand.

Am Sonntag den 31.10. ab 17:30 Uhr spielen unsere Frauen in der 3. Rheinland-Pokalrunde gegen den Rheinlandligsten SV Diez-Freiendiez - direkt nach dem Spiel der 1. und 2. Herrenmannschaft - und freuen sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung. Es spielten: Sophia Stähler, Marie Etz (1), Franziska Meuer, Sina Jost (2), Johanna Kissel (1), Betül Kaysal (3), Sina Hannappel (1), Emilia Krause (2), Emma Schäfer, Linda Eymann (1), Lena Hammrich, Pauline von Ryssel, Celine Goltz (1).

90 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page