top of page
  • Autorenbildvolkero

Der nächste Erfolg unserer D-Mädels

Nach Monaten der grauen Regentage und des schlechten Wetters heute endlich mal wieder ein sonniger Sonntagmorgen. Was gibt es da schöneres als ein D-Jugend Heimspiel unserer Mädels gegen die Mädels des TSV Bleidenstadt. Das dachten sich wohl auch unsere Mädels und so begann von Beginn an ein flottes Spiel gegen einen guten Gegner.

Die Mädels aus Taunusstein, die im Durchschnitt etwas größer und körperlich robuster wie unsere Mädels waren, spielten die ersten 10 Minuten gut mit und hatten auch die ein oder andere kleinere Torchance. Mit zunehmender Spieldauer bekamen unsere Mädels aber das Spiel und die Gegnerinnen besser in den Griff. So fielen auch zwischen der 10. und 20. Minute die Tore zum 1:0, zum 2:0 und zum 3:0 durch Greta, Julia und Marie. Damit ging es dann auch mit 3 : 0 in die Halbzeitpause und es war die bessere Positionstreue so wie die reifere Spielanlage unserer Mädels, die sich mehr und mehr durchsetzte.

Bleidenstadt kam in der 2. Halbzeit eigentlich nur noch durch Konter vor unser Tor, wurde hier aber immer wieder frühzeitig von der wachsamen Abwehr in Person von Pauline, Katy, Anna und Johanna gestoppt. Und bei den Bällen, die dann doch mal durchkamen, war Paula stets zur Stelle. Eigentlich kann man den Mädels nur ein klein wenig vorwerfen, dass in der 2. Halbzeit noch mehr Tore hätten fallen müssen, aber man scheiterte oft am überhasteten Abschluss oder an der guten Bleidenstädter Torfrau. So fielen "nur" noch das 4:0 durch Julia (mit einem Schuss über die Torfrau und damit dem wohl schönsten Tor des Tages ) und das 5:0, durch erneut Greta.

So ging ein schöner, erfolgreicher Sonntagvormittag zu Ende. Aber es wäre unfair in diesem Bericht die Spielerin nicht zu erwähnen, die wohl am meisten Wege mit dem Ball machte und die meisten Offensivaktionen einleitete, Marta.

96 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page