top of page
  • Autorenbildvolkero

Eine gute Halbzeit reichte nicht

Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer zeigten wir eine Halbzeit lang eine Klasseleistung! Leider gibt es dafür keine Punkte.

Nach dem Führungstreffer der Gäste dauerte es nicht mal eine Minute bis zum Ausgleich. Und kurz darauf konnte Johanna mit ihrem zweiten Treffer unter Mithilfe der gegnerischen Torhüterin sogar die Führung erzielen. Danach waren wir feldüberlegen und konnten einige gute Chancen herausspielen. Leider entschloss sich der schwache Schiedsrichter kurz vor der Pause das Spiel zu unseren Ungunsten zu beeinflussen und sorgte mit zwei sehr fragwürdigen Entscheidungen zur unverdienten Gästeführung – was selbst der gegnerische Trainer so sah.

Mit einem Doppelschlag des schnellen und sehr effizienten Sturms der Altendiezer kurz nach Wiederanpfiff war dann das Spiel entschieden. Die Gegenwehr wurde mit den Kräften schwächer. Auch Helenas gute Paraden halfen uns leider nicht mehr.

In Summe gewannen die Altendiezer wegen ihrer Geschlossenheit und des gnadenlosen Verwertens ihrer Torchancen zwar verdient wenn auch 2-3 Tore zu hoch. Aber wer weiß, wie es weitergelaufen wäre, hätte der Schiedsrichter vor der Pause das Foul und das Abseits gepfiffen...


Es spielten: Helena Stein, Denise Ganser, Selina Meudt, Franziska Meurer, Marie Etz, Johanna Kissel (2), Emilia Krause, Hannah Kutscheid, Tabea Göbel, Celine Brühl, Annika Gaida, Dana Mallm

29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page