top of page
  • Autorenbildvolkero

Erstes Vorbereitungsspiel war ... durchwachsen

Am Sonntag hatten wir unser erstes Vorbereitungsspiel gegen den SV Thalheim, was für einige aufgrund ihrer Vergangenheit ein recht emotionales Spiel war. Der Sommer machte angenehmerweise eine kurze Pause, aber leider konnten wir nur 8 Spielerinnen während der Ferienzeit aktivieren. Insofern kam es zu einer besonderen Formation auf einem verkleinerten Feld, die so wahrscheinlich einmalig bleiben wird, zumal auch in 3 Halbzeiten à 30 Minuten gespielt wurde.

Der Anfang gestaltete sich noch recht schwer: Räume, Zuordnung und auch die Passtechnik klappten nicht so richtig und so ging Thalheim schnell 3:0 in Führung. So langsam kamen unsere Mädels aber ins Spiel, mussten aber einen 2-Tore-Rückstand mit in die erste Pause nehmen. Das Ergebnis war in diesem Spiel aber zweitrangig - zumindest für die Trainer.

Im zweiten Drittel wurde einiges an den taktischen Vorgaben des neuen Spielsystems für die neue Saison gut umgesetzt und indes lief deutlich besser, auch wenn die Passgenauigkeit und der Abschluss weiterhin Luft nach oben hatten. Immerhin wurde dieses Drittel mit 2:1 gewonnen !

Im Schlussdrittel merkte man beiden Mannschaften den frühen Zeitpunkt in der Vorbereitung an. Die Kondition ist noch nicht bei 100%, wobei das bei den Gästen deutlicher zu merken war. Mit einem extrem guten Teamgeist und viel Motivation schafften es unsere Mädels noch den Ausgleich zu erzielen. Das war sicherlich die positivste Erkenntnis des Spiels - Moral und Teamgeist passen !

Es war ein Spiel auf Augenhöhe, obwohl einige der Leistungsträgerinnen bei uns nicht mitgespielt hatten. Mit dem aktuellen Leistungsstand sind die Trainer zufrieden und haben einige Erkenntnisse aus diesem Spiel mitgenommen. Es wird sich bis Saisonbeginn, der voraussichtlich erst am 26.08. auswärts in Kirburg sein wird, noch einiges tun.

17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Σχόλια


bottom of page