top of page
  • Autorenbildvolkero

Es sollte nicht sein...

Im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer und einen unserer "Lieblingsgegner" - der TuS Weitefeld-Langenbach - mussten wir auf den ungeliebten, weil oft sehr windigen Platz in Wallmerod ausweichen. Und der Wettergott packte alles aus, was unsere Meinung bestätigte: kalte Temperaturen, eisiger Wind, Regenschauer - "Lieblingswetter".

Mit einigen Kranken und Verletzten mussten wir uns reichlich Verstärkung bei unseren B-Mädels holen, die Gott sei Dank viel Qualität mitbringen. Daher war das Durchschnittsalter unserer Ersatzbank gerade mal knapp 16 Jahre alt !

Das Spiel begann recht munter und man tastete sich erst mal ab, da man sich auch gut kannte. Nach einer Viertelstunde nutzten dann die Gegnerinnen den ersten größeren Abwehrfehler und konnten nach einem etwas unglücklichen Rückpass zur Führung einschieben. Den Rest der ersten Halbzeit gab es einen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, aber auch Fouls auf beiden Seiten.

Nach der Pause hatte sich unsere Mädels etwas vorgenommen und es verlagerte sich das Spielgeschehen immer mehr in die Hälfte der Weitefelderinnen. Je mehr die Zeit voranschritt, desto häufiger wurden die auch guten Chancen auf unserer Seite. Leider konnten wir uns für die starke Leistung - insbesondere in der zweiten Hälfte - nicht belohnen und so bliebt es bei der etwas unverdienten, knappen Niederlage gegen den Tabellenführer.

Wie auch schon gegen Wienau wurde der Erfolg so heftig vom Gegner gefeiert, dass man merkt, wie stark uns die Gegner einschätzen. Diesmal haben wir verloren, aber es gibt ja noch das Rückspiel !

Nächsten Sonntag spielen wir am Sonntag dem 22.10.2023 um 15:00 Uhr in Hundsangen gegen den Tabellennachbarn aus Birlenbach.

49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page