top of page
  • Autorenbildvolkero

Es wird immer besser

Aktualisiert: 4. Apr. 2023

Nach drei Gegnern aus der unteren Tabellenhälfte war es diesmal der erste Härtetest gegen unsere ältesten Mitstreiterinnen aus Weitefeld, mit denen wir uns oft enge Duelle geliefert haben.

In der ersten Hälfte übernahmen die Hundsänger Frauen die Initiative und folgten den taktischen Vorgaben des Trainerduos Armin und Axel strikt. Das zahlte sich dann auch gegen aggressive Gegner aus. Betül setze mit einem Freistoß an die Latte das erste Signal und kurz vor dem Pausenpfiff konnte Bessi einen flachen Ball von Pauli von der rechten Seite zur verdienten Führung verwerten.

Nach dem Wiederanpfiff wurde der Gegner etwas stärker und drückte auf den Ausgleich. Da konnte Pauli nach einem netten Pass von Betül flach in die lange Ecke zur 2:0 Führung einschieben.

Kurz darauf wurde die Partie wegen eines heftigen Zusammenpralls unserer Torhüterin Helena mit der gegnerischen Stürmer unterbrochen. Nach einigen bangen Behandlungsminuten konnten beide aber die Partie fortsetzen.

Joana nutzte dann eine Chance und erhöhte trocken mit einem tollen Schlenzer von der Strafraumgrenze ins lange Eck. Ein paar Minuten später bediente Pauli wieder Bessi nach dem gleichen Muster wie beim ersten Treffer und das Spiel war mit dem vierten Tor gelaufen. Den Endstand besorgte dann Pauli wie beim zweiten Tor nach steilem Pass und Abschluss ins lange Eck.

Insgesamt war es ein verdienter Sieg, der vielleicht etwas zu hoch ausgefallen ist. Es war sicher das beste Spiel unserer Frauen in diesem Jahr, bei dem alle ihre Leistung abgerufen und sich perfekt ergänzt haben - eine geschlossen gute Mannschaftsleistung. Damit haben wir den dritten Tabellenplatz gefestigt.

Nach Ostern geht es dann zum Derby gegen Ahrbach und der Sieger dieser Partie wird den zweiten Tabellenplatz einnehmen.





71 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page