top of page
  • Autorenbildvolkero

Guter Start in die Vorbereitung

Am vergangenen Sonntag spielten unsere Frauen ihr erstes Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison 23/24. Gegner war die FSG Birlenbach/Schönborn, die gerade in unsere Bezirksliga aufgestiegen sind.

Leider hat sich beim Aufwärmen bereits die erste der nur 13 Spielerinnen Marie Schmehl gezerrt und musste auf ihren Einsatz verzichten.

Das Spiel selbst war von Beginn an sehr einseitig. Man merkte deutlich einen Qualitätsunterschied in allen Belangen. Der Ball lief meistens sehr stabil in unseren Reihen und wir beherrschten sowohl mit Seitenverlagerungen über die Abwehr als auch mit vertikalem Spiel in die Spitze den Gegner sehr souverän. So fielen dann auch in der ersten Halbzeit bereits einige Treffer, wobei die meist über außen vorbereitet wurden. Mit Pauli, Tabea, 2x Sissi und Natalie hatten wir bereits 4 verschiedene Torschützinnen. Leider verletzte sich in der ersten Hälfte auch Pauli am Innenband, wodurch wir über eine Stunde ohne Auswechselmöglichkeit durchspielen mussten.

In der zweiten Halbzeit wurde daher die Devise Kräfte sparen und Ball und Gegner laufen lassen ausgegeben. Das schafften unsere Mädels auch weiter souverän. Der Gegner hatte in der zweiten Hälfte höchstens zwei Halbchancen und unsere zweite Torhüterin Talea (noch B-Juniorin) einen entspannten Nachmittag. Unsere Aktionen gingen teilweise zu sehr durch die Mitte aber trotzdem wurden auch wieder Tore geschossen. Tabea erhöhte ihre Treffer Quote mit 2 weiteren Toren und unsere zweite B-Juniorin Jamie erzielte im ersten Spiel für die Frauen ihr erstes Tor. So endete die Partie ohne Gegentor mit 8:0. Das ist doch mal ein guter Einstand, wenn man von den beiden Verletzten absieht. Wir wünschen gute Besserung !

Erwähnenswert ist auch, das unser erster Vorsitzender Thomas das Spiel als offizieller Schiedsrichter leitete und dies auch sehr souverän meisterte.

Dem Fazit des gegnerischen Trainers, dass wir wohl wieder oben mitspielen werden und sie ihre Punkte gegen den Klassenerhalt erkämpfen müssen, ist wenig hinzuzufügen. Wenn wir die wegen Urlaub oder Verletzung hier fehlenden Stammspielerinnen noch dazu denken, freuen wir uns bereits auf die neue Saison. Mal schauen, ob wir das mit dem gleichen Spaß ähnlich erfolgreich gestalten können.


Es spielten:

Talea Schuwerack, Franziska Meurer, Sophia Steinbach, Malin Völker, Marie Etz, Emilia Krause, Natalie Poppe (1), Tabea Göbel (3), Betül Kausal, Paulina Ebel(1), Elisabeth Fadinger (2), Jamie Rudersdorf (1), Marie Schmehl


69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page