top of page
  • Autorenbildvolkero

Kantersieg in Hundsangen


Die letzten beiden Pflichtspiele gegen Birlenbach in der Vorrunde konnten unsere Mädels beide nur knapp mit 2:1 gewinnen. Aber beide Male tat man sich gegen die kämpferische Mannschaft und deren schnelle Außenstürmer schwer. Entsprechend war auch die Anspannung vor dem Spiel in der Kabine.

Aber das löste sich recht schnell und die Mädels gaben von der ersten Minute an Vollgas und überrollten damit die Mannschaft aus Birlenbach. So dauert es keine 20 Minuten und unsere Mädels lagen mit 6:0 in Führung. Die Tore schossen Pauline Ebel (3min), Johanna Kissel (5 min) und gleich viermal Emilia Krause (7, 12, 17, 20 min).

Hundsangen nahm dann das Tempo etwas raus. Die Räume zwischen den Mannschaftsteilen wurde größer und so gelang es Birlenbach, ihre schnelle Spieler einzusetzen. Dadurch kamen sie dann auch in der 31. Minute zum Anschlusstreffer 6:1, welcher auch der Halbzeitstand war.

Für die zweite Halbzeit nahm man sich wieder vor, die Räume enger zu halten und Birlenbach frühzeitig unter Druck zu setzen, wodurch sich erneut deutlich mehr Chancen für unsere Mädels ergaben, welche diesmal Tabea Göbel gleich dreimal mit sehenswerten Treffern in der 60., 83. und 89. Minute zum 9:1 Endstand nutzte. Mit dem Sieg hat man sich zwei Spieltage vor Schluss ein deutliches Polster für die Aufstiegsplätze verschaffen können.

Es spielten: Sophia Stähler, Franziska Meurer, Joana Lange, Sophia Steinebach, Emilia Krause, Johanna Kissel, Marie Etz, Tabea Göbel, Antonia Nink, Paulina Ebel, Julia Kremer, Celine Goltz, Sina Hannappel, Emma Schäfer, Sina Petri

63 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page