top of page
  • Autorenbildvolkero

Kein schönes Ergebnis bei keinem schönen Spiel

Ohne Johanna, Denise und Hannah mussten wir stark ersatzgeschwächt das Derby auf dem schönen Kunstrasenplatz in Heiligenroth angehen.

In der Anfangsphase taten wir uns sehr schwer und das Spiel war sehr zerfahren. Es gab kaum zwingende Aktionen. Die Gäste agierten aus einem massierten Mittelfeld mit steilen Bällen auf Ihre schnellen Spitzen. Nach einer Viertelstunde und einer Umstellung aus unser 3-4-1-System wurde das Spiel etwas ausgeglichener. Es wurden jedoch auf beiden Seiten kaum Torchancen erspielt, so dass es torlos in die Pause ging.


Zu Beginn der zweiten Hälfte erhöhte die Heimmannschaft den Druck und kam über die schnelle Linkaußen zum Führungstreffer. Quasi im Gegenzug konnte Tabea Göbel nach dem gleichen Schema für uns ausgleichen. Das Spiel nahm enorm an Härte – sowohl körperlich als auch verbal – zu, was hauptsächlich an den Damen aus Ahrbach lag. Nach dem erneuten Führungstreffer durch Tabea Göbel hatten wir dann mit Emilia, Selina und der krampfgeplagten Joana mehr verletzte Spielerinnen wie Auswechselspielerinnen. So mussten wir unsere Torhüterin Helena als Verteidigerin einsetzen und Celine Brühl durfte ins Tor. Dies konnte den Ausgleich in letzter Minute trotz guter Paraden von Celine leider nicht mehr verhindern.



28 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page