top of page
  • Autorenbildvolkero

Leichte Leistungssteigerung



Die erste Halbzeit verlief so wie die letzten beiden Spiele – also eher im unteren Bereich des Leistungsspektrums unserer Frauen. Die Führung gegen den Tabellenletzten entstand durch eine feine Einzelleistung von Tabea. Erwähnenswert sind noch zwei Paraden unserer Torfrau Celine, so dass wir die Führung mit in die Pause nehmen konnten.

In der zweiten Hälfte konnte man eine leichte Leistungssteigerung unserer Frauen feststellen. Sina erhöhte kurz nach der Pause mit einem schönen Schlenzer von der Strafraumecke ins lange Eck. Kurz darauf fiel mit dem 3:0 durch Tabea die Vorentscheidung. Den Rest der Zeit spielten unsere Frauen dann souverän nach Hause.

Es spielten: Celine Brühl, Franziska Meurer, Pauline van Ryssel, Emma Schäfer, Annika Gaida, Marie Etz, Celine Goltz, Denise Ganser , Sina Jost (1), Johanna Kissel, Tabea Göbel (2)

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page