top of page
  • Autorenbildvolkero

Mit Remis die Tabellenführung verteidigt

Nach dem Heimrechttausch mit der MSG Ahrbach/Montabaur, die zwar Plätze zur Verfügung haben, aber die zugehörigen Umkleiden nicht nutzen dürfen, fand auch das zweite Derby der B-Juniorinnen in Hundsangen statt.

Es fing bei noch recht frischen Temperaturen auch auf dem Platz recht frostig an. Irgendwie klappte so einfach gar nix. Die Pässen waren zu kompliziert. Man leistete sich einfache technische Fehler und die Laufbereitschaft ging gegen Null. Das Spiel pendelte sich so im Mittelfeld ein und Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Es war für die gut 20 Zuschauer nicht schön anzusehen und am Ende musste man noch mit dem Unentschieden zur Pause zufrieden sein.

Nach der Pause kam mit steigenden Temperaturen auch so etwas wie Spiellust und -fluss bei unserer Mannschaft auf. Die Mädchen erarbeiteten sich eine kleine Feldüberlegenheit und es wurde einige Großchancen heraus gespielt, die aber leider nicht verwertet wurde. Die große Aufregung kam dann kurz vor dem Ende. Toni ging auf rechts an ihrer Gegenspielerin vorbei und steuerte bereits im Strafraum auf das gegnerische Tor zu. Ihre Gegenspielerin grätschte sie von hinten ab und es gab den fälligen und unstrittigen Strafstoß. Toni trat selbst an und der Ball flog vom linken Innenpfosten ins Torgestänge und von dort wieder aus dem Tor heraus. Zum Entsetzen aller Hundsänger gab der Schiedsrichter das Tor nicht und so endete das Spiel mit einem am Ende unglücklichen Remis.

Immerhin haben wir damit die Tabellenführung vor den letzten beiden Spielen verteidigt, aber leider auch die weiße Weste verloren. Am kommenden Wochenende geht es ins 100km entfernte Holzbach im Hunsrück. Da können wir die Meisterschaft bereits festmachen.

62 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page