top of page
  • Autorenbildvolkero

Sie haben es wieder geschafft...

Die B-Juniorinnen sind wieder Rheinlandpokalsieger...


Es war das Highlight der gesamten Saison! Bereits seit dem gewonnenen Halbfinale fieberten alle dem B7-Rheinlandpokalfinale entgegen, das diesmal in Schweich bei Trier an der Mosel ausgetragen wurde.

Dementsprechend früh um 7:15 Uhr am Muttertag ging es dann in den Bus und die Nervosität war jedem deutlich anzumerken.

Eine Woche zuvor hatte man gegen den gleichen Gegner aus Emmelshausen noch eine 0:3 Niederlage einstecken müssen, die aber aufgrund der personellen Situation mit einigen Verletzten gegen den Tabellenführer erwartet war. Das Spiel lieferte aber gute Erkenntnisse zur Spielweise des Gegners und im Spiel mit einer 7er-Mannschaft sind die Hundsänger Mädchen eine Klasse für sich.


“Eisbachtal wäre froh, wenn sie Rheinlandpokalsieger wären!” (O-Ton frei zitiert aus dem Vorstand des SV Hundsangen)


In der ersten Halbzeit wurden die taktischen Vorgaben der Betreuer sehr gut umgesetzt und so kam der Gegner nicht zu seinem schnellen Überfallspiel. Gerade die spannenden Halbräume wurden extrem gut verteidigt. Im Gegenteil spielten sich unsere Mädchen ihre Chancen heraus. Nach einem Foul knapp vor der Strafraumgrenze an Tabea Göbel verwandelte Johann Kissel den Freistoß direkt flach an der Mauer vorbei ins kurze Eck. Im Verlauf des Spiels wurden weitere Chancen herausgespielt, aber leider sprang nur ein Pfostentreffer nach einem schönen Alleingang von Marie Etz heraus. Den Ball hatten die meisten bereits im Tor gesehen.

Der Pott ist wieder da !

Nach der Pause verstärkte dann der Tabellenführer der Meisterrunde aus Emmelshausen den Druck deutlich und kam durch eine unübersichtliche Situation nach einer Ecke zum Ausgleich. Die Verletzung unserer Mittelfeldspielerin Emilia Krause machte sich doch sehr deutlich bemerkbar, denn es kam kaum noch zu Entlastungangriffen. So ging es dann nach 80 Minuten in die Verlängerung.

Auch hier zeigten die Emmelshäuser ihre Stärken und konnten ihrerseits die Führung erzielen. Und obwohl die Kräfte schwanden, schaffte die nun offensiver ausgerichtete Mannschaftkapitänin Johanna Kissel nach einem schönen Pass von Tabea Göbel kurz vor Schluss noch den Ausgleich zum 2:2.


Es ging – wie bereits vor 2 Jahren – ins Neunmeterschießen. Hier konnte unsere Torfrau Helena Stein alle 5 Neunmeter des Gegners abwehren und selbst als einzige ihren eigenen Neunmeter verwandeln. Damit ist diese Mannschaft, die in der kommenden Saison die erste Frauenmannschaft des SV Hundsangen bilden wird, nach 2016 wieder Rheinlandpokalsieger !

Hintere Reihe von Links: Axel Meudt, Annika Gaida, Markus Kissel, Emilia Krause, Hannah Kutscheid, Johanna Kissel, Tabea Göbel, Franziska Meurer, Volker Ott

Vordere Reihe von links: Celine Brühl, Helena Stein, Selina Meudt, Marie Etz, Lea Nilges, Denise Ganser, Dana Mallm, Theresa Nink

56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Zur Lage der Frauenmannschaft

Artikel für die kommende Ausgabe der SGaktuell: Liebe Sportfreunde, Unsere Frauenmannschaft ist mit vier Siegen in vier Spielen und mit 24:2 Toren hervorragend in die Rückrunde gestartet (Stand 31.03.

Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
bottom of page