top of page
  • Autorenbildvolkero

Starke taktische Leistung

Am vergangenen Sonntag empfingen wir im Flutlichtspiel einen Gegner aus Weyerbusch nahe der NRW-Grenze hinter Altenkirchen, der uns in der letzten Saison ziemlich ausgeknockt hatte. Mit langen Bällen auf die schnelle Stürmerin waren sie insgesamt neunmal erfolgreich - die bislang höchste Niederlage in einem Pflichtspiel ! Wir waren also vorgewarnt und die Trainer hatten sich eine für unsere Mannschaft eher ungewohnte Strategie zurechtgelegt: dem Gegner das Spiel überlassen und kompakt stehen.

Beide Seiten begannen sehr kontrolliert und es entwickelte sich ein sehr intensives Spiel hauptsächlich zwischen den Strafräumen, ohne das eine Mannschaft sich hervortun konnte. Es gab wenige Chancen, aber eine konnte Weyerbusch gegen Ende der ersten Hälfte zur eher überraschenden Führung nutzen. Mit dem Halbzeitpfiff konnte sich Betül im Strafraum bis auf die Grundlinie durchdribbeln und legte auf Sissi zurück, die nur noch einschieben musste. Das war kurz vor der Pause sehr wichtig.

In der zweiten Halbzeit zogen sich die Hundsängerinnen auf Anordnung der Trainer noch mehr zurück. Weyerbusch dominiert mit Ballbesitz ohne jedoch zwingende Chancen erspielen zu können. Im Mittelfeld wurden die kleinen Fouls und andere Nickligkeiten häufiger. Beide Torhüterinnen hatten einen guten Tag und konnten sich bei Schüssen auf ihr Tor auszeichnen. Die Hundsängerinnen waren durch gelegentliche Umschaltmomente immer wieder gefährlich und so konnte Tabea nach einem Solo auf der linken Seite zum umjubelnden Siegtreffer einschieben.

Es war ein sehr spannendes Spiel mit einer sehr starken taktischen Leistung, den auch einige Zuschauer, die nach dem Herrenspiel geblieben sind, miterleben durften. Nächste Woche ist spielfrei, da die Mannschaft aus Ellingen zurückgezogen hat. Am 18.11. 2023 geht es dann zuhause gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Oberwinter.

58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page