top of page
  • Autorenbildvolkero

Unentschieden im Derby

Es war ein temporeiches Lokalderby an einem netten Herbsttag auf der tollen Anlage unseres Vereins. Diesmal hatten wir sogar mehr wie 2 Auswechselspielerinnen, was auch Hoffnung für die anstehenden Aufgaben lässt.

Es ging sofort los und im wahrsten Sinne der Worte den Platz rauf und runter. Die Heimelf hatte die etwas bessere Spielanlage, Ahrbach blieb aber immer mit langen Bällen sehr gefährlich. Das ist leider nicht zum ersten Mal eine unserer Baustellen. Nach gutem Beginn der Heimelf setzte sich Ahrbach auf Grund des besseren Zweikampfverhaltens immer mehr in Szene. Trotzdem gelang uns die Führung durch Pauli und auch die erneute Führung durch Toni. Leider konnte der Gegner quasi mit den Gegenzügen immer wieder ausgleichen. Entscheidend für das Spiel war der Führungstreffer durch einen souverän verwandelten Elfmeter von Emilia kurz nach der Pause.

Nach der Pause kamen wir nicht mehr zu vielen Chancen im Strafraum. Unter dem sehr guten Schiedsrichter Palik entwickelte sich ein Schlagabtausch, nichts für schwache Nerven.

In den Schlussminuten hatten wir noch etwas Glück, als Marie uns wieder im Führung bracht, jedoch viel der Ausgleich auch wieder viel zu schnell. Aber das Unentschieden geht in Summe in Ordnung. Nach der unglücklichen Niederlage in Weitefeld war das Glück heute mal auf unserer Seite. Trotzdem ein verdienter Punkt gegen einen Gegner, der in der Tabelle vor uns steht.

Die Bezirksliga teilt sich gerade in zwei Hälften auf und wir befinden uns als Aufsteiger in der oberen Hälfte, was uns sehr gut gefällt. Wir sind gespannt, ob dieser Trend am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Weyerbusch - einer Mannschaft aus der unteren Tabellenhälfte - Stand hält.


73 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page